Sanierung Jugendstilvilla in Borsdorf – Baujahr 1903

Bauherr: Christian und Bianca Strauß, Althener Straße 9,
04451 Borsdorf
Nutzung: Wohnen / Büro
BGF: 450 m2
Kosten: ca. 152.500 Euro brutto (KG300+400)
Bauzeit: März – September 2000
Leistung: LP 1-9

Die denkmalgeschütze Sanierung des Gebäudes richtete seinen Hauptaugenmerk auf das Wiederherstellen und Komplettieren des alten Erscheinungsbildes von 1903, verbunden mit einer zeitgemäßen, wirtschaftlichen u. modernen Nutzung.

Die Komplettmaßnahme umfasste folgende Leistungen: Neueindeckung des Daches in Bieberschwanzdeckung, Aufarbeiten u. Komplettieren der Dachüberstände u. Holzverzierungen, Einbau neuer Holzfenster mit alter Fensterteilung u. Zierelementen, Wiederherstellen der verbauten Loggia mit Ballusterbrüstung, Aufarbeitung und Arretierung des Türmchens, Neuinterpretation des in den 60er Jahren angebauten Windfanges durch moderne Faserzementverkleidung (Fugenlösung), Aufarbeiten der Pitchpine- Böden und des Holztreppenhauses, Aufarbeiten der historischen z.T. doppelflügligen Türen, des Deckenstuckes und eines hist. Kachelofens mit Meißner Porzellanfliesen, Schaffung von großzügigem, modernem Wohnraum in OG1 u. DG, Einrichtung einer modernen Bürofläche mit strukturiertem Datennetz im EG.