Neubau Gemeindesportzentrum in Ichtershausen

Bauherr: Gemeinde Ichtershausen, Erfurter Str. 42, 
99334 Ichtershausen
BGF: 660 m2
Kosten: ca.750.000 Euro brutto (KG300+400)
Bearbeitung: Nov. 2008
Leistung: LP 1-3 für Architekturbüro
Casparius Consulting & Management, Erfurt

Der Neubau übernimmt städtebaulich die Zonierung des ca. 34.260 qm großen Geländes. Durch seine Form und Anordnung bildet er die Schnittstelle zwischen öffentlichen Bereichen und internen Bereichen und fungiert formal als Eingangsportal.

Die Erschließung des Geländes für Fußgänger und Pkws erfolgt räumlich voneinander getrennt in Verlängerung der Schulstraße. Fußgänger gelangen über den gestalteten Vorplatz zur Kasse und weiter über ein kontrolliertes Eingangssystem durch das Sportgebäude hindurch direkt auf einen zentralen Platz, der hier als Schulsportplatz bezeichnet wird. Für Anlieferung, Reparaturen und Krankentransporter gibt es nördlich des Gebäudes eine kontrollierte Zufahrt zum Sportgelände.

Der Neubau des Gemeindesportzentrums präsentiert sich als langer eingeschossiger Riegel und hält wie eine Spange alle notwendigen Räume sowie die Haupteingangszone unter einem Dach zusammen. Der Vereinsraum mit zugehöriger Küche liegt am südlichen Ende des Riegels und öffnet sich großzügig zum Stadion. Die angrenzende WC-Anlage ist sowohl vom Außensportbereich als auch direkt vom Vereinsraum aus auf trockenem Fuße zu erreichen. Weitere notwendige Räume, wie Umkleidebereiche, Platzwart, Schiedsrichter und Technikbereiche sind südlich der Eingangszone, Gerätelager und Kasse sind nördlich davon angeordnet. Alle Gebäudebereiche sind zentral vom Schulsportplatz zugänglich. Vom Vereinsraum gelangt man über eine großzügige Terrasse direkt zur Tribüne der Wettkampfanlage.