Umbau Schloss Belgershain für Schulhortnutzung im 1.OG

Bauherr: Gemeinde Belgershain
Schlossstraße 1, 04683 Belgershain, 80-90 Kinder
Nutzung: Schulhort, Kinder 6-10 Jahre
NGF: 410 m2 im 1.OG
BGF: 550 m2 im 1.OG 
Kosten: ca. 370.000 Euro brutto (KG300+400)
Bauzeit: März 2013 – Juli 2013
Leistung: LP 1-8

Die vordergründige Planungsaufgabe bei der Umnutzung der 1. Etage des Belgershainer Schlosses zum Schulhort für 80-90 Grundschulkinder war die Umsetzung der Kita-Richtlinien des Freistaates Sachsen in Verbindung mit den denkmalschutzrechtlichen Belagen sowie einem knappen Budget des Bauherrn.

So war es notwendig eine zusätzliche Außentreppe zu errichten, da die bestehende Wendeltreppe den Anforderungen der Unfallkasse nicht entsprach. Des Weiteren galt es zahlreiche Brandschutzmängel im Bestand zu beseitigen sowie die Technik für die Schulhortnutzung aufzurüsten.

Im Innenbereich wurden Fußböden saniert, Akustikdecken eingebaut, ein neuer Sanitärbereich eingerichtet sowie historische Innentüren, Beschläge, Oberlichter und Fenstergewände denkmalschutzrechtlich wieder instandgesetzt und aufgewertet. Pünktlich zum Schuljahresbeginn 2013/14 ist alles bereit für den Einzug der Belgershainer Schlossgeister.