Umbau und Modernisierung einer Jugendstilvilla in Borsdorf

Bauherr: Privater Bauherr
Nutzung: Einfamilien-Wohnhaus
BGF/BRI: 690 m2 / 1.710 m3
Kosten: keine Angaben
Bauzeit: Juni - November 2013
Leistung: LP 1-8


Modernes Wohnen in alten Gemäuern, so hieß die anspruchsvolle Aufgabe dieses Projektes.

In einer Komplettsanierung der etwas in die Jahre gekommenen Jugendstilvilla wurden Dach, Fassade und Fenster im Außenbereich sowie Decken, Wände, Fußböden und Innentüren im Innenbereich erneuert bzw. instandgesetzt. Die Baumaßnahme umfasste darüberhinaus die Reparatur des schädlingsbefallenen Dachstuhls und den Austausch der Haustechnik Elektro / Heizung / Sanitär sowie die Wiederherstellung der straßenseitigen Holzveranda nach historischem Vorbild. Alle Arbeiten erfolgten unter den strengen Vorgaben des Denkmalschutzes. 

Der gartenseitig bereits vorhandene Anbau wurde zeitgemäß neu interpretiert. Er grenzt sich, umhüllt von einer naturbelassenen Holzverkleidung, mittels transparenter Sichtfuge modern von der historischen Villa ab. Es entsteht ein spannendes Zusammenspiel von Alt und Neu - von Historie und Moderne.

Die Jugendstilvilla erstrahlt nach nur sechsmonatiger Bauzeit in altem Glanz und erfreut sich am turbulenten Familienleben ihrer neuen Bewohner.